Bücher

Und der Zukunft zugewandt

Protokollband der gleichnamigen wissenschaftlichen Konferenz vom
10./11. Oktober 2009 in Berlin anlässlich
des 60. Jahrestages der Gründung der DDR

Download als PDF-Datei


Unter Feuer

Die Konterrevolution in der DDR

Zur Entwicklung
- der Partei,
- der Ökonomie,
- der imperialistischen Strategie und ihrer Bekämpfung

Autoren:
Erich Buchholz, Klaus Eichner, Klaus Hesse, Kurt Gossweiler, Dieter Itzerott, Hermann Jacobs, Heinz Keßler, Herrmann Leihkauf, Michael Opperskalski

Download als PDF-Datei

Das Buch kann gegen eine Spende (Empfehlung: 12,00 Euro) direkt bei offen-siv bestellt werden.


Und was war es nun wirklich?

Festschrift für Kurt Gossweiler anlässlich seines 90. Geburtstages

Herausgegeben von den Autorinnen und Autoren:

Erich Buchholz, Ellen Brombacher, Otto Bruckner, Gerd Deumlich, Irene Eckert, Stefan Eggerdinger, Hans Fischer, Regine Fischer, Frank Flegel, Dieter Hainke, Anna C. Heinrich, Hans Heinz Holz, Margot Honecker, Ulrich Huar, Dieter Itzerott, Jean-Marie Jacoby, Heinz Keßler, Kommunistische Arbeiterzeitung, Günther Lange, Hermann Leihkauf, W.I.Lenin, Robert Medernach, Hanfried Müller, Eva Niemeyer, Matthias Oehme, Michael Opperskalski, Marlies Renkl, Max Renkl, Lisl Rizy, Dieter Rolle, Eva Ruppert, Heinz Schmidt, Renate Schönfeld, Werner Seppmann, Studenten des „offen-siv“- Fernstudiums, Wolfram Triller, `Trotz alledem´- Zeitschrift der KPD(B), André Vogt, Andrea Vogt, Zbigniew Wiktor, ZK der KPD

Download der Festschrift als PDF-Datei

Das Buch kann gegen eine Spende (Empfehlung: 12,50 Euro) direkt bei offen-siv bestellt werden.


Die Ursachen für den Sieg der Konterrevolution in Europa

Reprint der besten offensiv-Artikel

Download des Buches als PDF-Datei

Im März dieses Jahres hat unser Herausgebergremium beschlossen, einen „offen-siv“-Reprint-Band zum Thema „Ursachen unserer Niederlage“ mit den besten Artikeln zu diesem Thema herauszugeben. Der Grund dafür ist in den Diskussionen zu suchen, die wir immer wieder führten um die Frage der Zersplitterung der kommunistischen Bewegung (nicht nur) in Deutschland und die daraus folgende Frage nach Schritten zur Einheit. Dabei kommt man an der Bewertung der Vergangenheit und vor allem an der Ursachenforschung über die Gründe der Niederlage nicht vorbei.
(weiterlesen)